Trinkflasche für Kleinkinder: Alles was du wissen musst [Ratgeber 2021]

Um das zweite Lebensjahr herum, wechselt ein Baby in das Alter eines Kleinkindes. Damit sind einige Veränderungen verbunden. Der Schnuller kommt weg und ebenso der Sauger an seiner Trinkflasche. Ab jetzt wird anders getrunken. Was Eltern vor die Frage stellt, welche Lösung jetzt am besten für den Nachwuchs geeignet ist?

In diesem Ratgeber gehen wir auf die verschiedenen Trinkflaschen für Kleinkinder ein. Inklusive einem umfangreichen Kaufratgeber.

Kleinkind mit Trinkflasche in der Hand
Alles was du über Kindertrinkflaschen für Kleinkinder wissen solltest, erfährst Du in diesem Ratgeber | © spass – stock.adobe.com

Was ist bei Trinkflaschen für Kleinkinder wichtig?

Sicherheit und das auf ganzer Linie. Kleinkinder lernen den Umgang mit vielen Gegenständen erst noch. So auch mit ihrer ersten Trinkflasche ohne Sauger. Da geht hier und da noch einiges daneben, aber die Flasche selbst darf kein Risiko darstellen. Angefangen vom richtigen Material, über den Verschluss, bis zum nützlichen Zubehör, ist da einiges relevant.

Abgesehen von der optimalen Ausstattung, darf eine Kleinkinder-Trinkflasche keine gesundheitlichen Gefahren bergen. Die Forschungen zu BPA, BPS, Weichmachern und anderen chemischen Verbindungen werden da immer eindeutiger. Besser ganz verzichten, als ein unnötiges Risiko einzugehen.

Bestseller (Werbung)

Aktuelle Top 12 Bestseller für Kleinkinder Trinkflaschen

Bestseller Nr. 1 NUK Magic Cup Trinklernbecher | auslaufsicherer 360°-Trinkrand | 8+ Monate | BPA-frei | 230 ml | Affe & Koala (blau) | 2 Stück
AngebotBestseller Nr. 2 NUK First Choice Kiddy Cup Trinklernbecher | 12+ Monate | auslaufsichere | beißresistenter Trinkschnabel | Clip & Schutzkappe | 300 ml | BPA-frei | Grün
AngebotBestseller Nr. 3 EMSA 518124 KIDS TRITAN Trinkflasche | Kids Fox | 0,4 Liter |100 % dicht | hygienisch | spülmaschinenfest | perfekt für Kita und Schule
AngebotBestseller Nr. 4 nip Kids Cup Sportflasche mit Push-Pull, 18 Monate+, 330 ml, Junge
Bestseller Nr. 5 NUK Flexi Cup Trinklernflasche mit weichem Trinkhalm | Chamäleon Effekt | 300ml | 12+ Monate | auslaufsicher | BPA frei | Zebra (blau)
AngebotBestseller Nr. 6 bumpli® Kinder Trinkflasche SoftTouch - auslaufsicher & Kohlensäure geeignet - BPA-freie Kindertrinkflaschen mit Fruchteinsatz - Perfekt für Schule, Kindergarten, Sport - 350ml
Bestseller Nr. 7 schmatzfatz auslaufsichere Sport Trinkflasche Kinder, BPA frei, 350ml, Fruchteinsatz, 1-klick Verschluss, Kinder Trinkflasche für Schule Kindergarten (Rosa)
AngebotBestseller Nr. 8 SIGG Miracle Dinosaur Friend Kinder Trinkflasche (0.45 L), Kinderflasche mit auslaufsicherem Deckel, einhändig bedienbare Wasserflasche aus Tritan
Bestseller Nr. 9 NUK Junior Cup Trinklernflasche mit Push-Pull-Tülle | Chamäleon Effekt | 300ml | 36 Monaten | auslaufsicher | mit Clip | BPA frei | Oktopus (mint)
AngebotBestseller Nr. 10 Philips AVENT SCF798/02 Strohhalmbecher, Rosa
Bestseller Nr. 11 Ion8 auslaufsichere Kinder Trinkflasche, Tierzug, 400ml
Bestseller Nr. 12 Munchkin Cool Cat Edelstahl-Strohhalmbecher, auslaufsicher, ab 18 Monaten, grün, 237 ml

Letzte Aktualisierung am 12.10.2021 / Haftungsausschluss für Preise / Affiliatelinks (Werbung) / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Alle Vorteile guter Trinkflaschen fürs Kleinkind im Überblick:

  • Diverse Materialien mit unterschiedlichen Vorteilen
  • Maximale Sicherheit in der Anwendung
  • Verändert den Geschmack des Trinkens nicht
  • Bildet keine unangenehmen Gerüche aus
  • Frei von BPA, BPS & Weichmachern
  • Kleine Volumen genügen (geringes Gewicht)
  • Nachhaltigkeit kann mit bedacht werden
  • Zahlreiche kinderfreundliche Designs

Kaufberatung: 7 Dinge, die man beim Kauf einer Kleinkind-Trinkflasche beachten sollte.

Zunächst gilt es zu klären, wo die Trinkflasche fürs Kleinkind verwendet werden soll. Abgesehen vom Kindergarten, gibt es Tagesausflüge, Urlaube und die Aktivitäten in den eigenen vier Wänden. Womöglich macht es Sinn, je eine Flasche für außerhalb und unterwegs zu kaufen. Dabei solltest du auf die folgenden sieben Aspekte achten.

Material

Wir können hier zwischen vier Werkstoffen unterscheiden, aus denen sich Trinkflaschen herstellen lassen.

Glas: Die erste Möglichkeit, eine Trinkflasche fürs Kleinkind ohne Plastik zu kaufen. Bei Glas besteht die Sorge, dass das Material zerbersten könnte. Mittlerweile besteht kaum noch Chance dazu. Vorausgesetzt du setzt auf Borosilikatglas o.Ä. Es gilt als weitestgehend bruchsicher und ist frei von BPA und anderen chemischen Verbindungen. Dank regelmäßiger Reinigung, verändert es den Geschmack des Trinkens nicht.

Edelstahl: Ähnlich gut bestellt ist es um Edelstahl, um daraus Trinkflaschen zu formen. Jedoch erweist sich das Metall als noch robuster. Außerdem besitzt es die beste Isolation von Getränken. Ideal für warmen Tee im Winter und kalte Schorlen im Sommer. Dafür bringt Edelstahl meistens etwas mehr Gewicht auf die Waage als Glas. Weiterlesen: Edelstahl-Trinkflaschen für Kinder

Aluminium: Wenn du nach einer besonders leichten, gesunden sowie umweltfreundlichen Lösung suchst, ist Aluminium das Maß der Dinge. Es mag schneller verbeulen als Edelstahl, wiegt dafür aber wesentlich weniger. Solange es keine große Krafteinwirkung erfährt, bleibt auch eine Trinkflasche für Kleinkinder aus Aluminium auslaufsicher.

Kunststoff: Der Vollständigkeit halber erwähnen wir noch Trinkflaschen aus Kunststoff. Es mag moderne Lösungen wie Tritan geben, aber grundsätzlich gilt es Plastik zu meiden. Egal wie gut du es reinigst – mit der Zeit wird es Gerüche annehmen und auf den Geschmack des Trinkens einwirken. Kunststoff lässt sich optisch nicht so edel gestalten, wie es bei Edelstahl oder Glas der Fall ist. Von der Langlebigkeit ganz zu schweigen.

Volumen

Wie viel trinkt ein Kleinkind pro Tag? Eine grobe Rechenformel besagt, dass du von 30ml je kg Körpergewicht ausgehen kannst. Was bei 10kg einen Bedarf von 300ml bedeutet. Bei 20kg sind es dann schon 600ml. An heißen Tagen darf es noch etwas mehr sein, damit stets genügend zu trinken vorhanden ist.

Wobei dein Nachwuchs nicht den gesamten Tag von zu Hause aus wegbleiben wird. Um ihm nicht übermäßig Gewicht in den Rucksack zu packen, reichen Größen von 300ml bis 500ml vollkommen aus.

Verschluss

Kleinkinder besitzen nur selten die Kraft, um einen Bügelverschluss zu öffnen. Er ist generell nicht kinderfreundlich, da man sich an ihm die Finger klemmen kann. Auch bei einem Drehverschluss scheitert es meistens an der notwendigen Stärke.

Empfehlenswert sind daher Kleinkinder-Flaschen, welche einen Sportverschluss nutzen. Wahlweise wird das Endstück einfach hochgeklappt oder herausgezogen. Das gelingt dem Nachwuchs am einfachsten. In diesem Zusammenhang verfügt die Trinkflasche dann über einen integrierten Strohhalm. Dieses und das Mundstück gilt es täglich auszuwaschen und mit einer Bürste zu reinigen. Denn in dem engen Kanal setzen sich gern Bakterien fest.

Ausstattung / Eigenschaften

Tropfsicher / Auslaufsicher: Mit Rücksicht und Sorgfalt ist bei kleinen Kindern nicht zu rechnen. Sie toben und sind stets auf der Suche nach neuen Abenteuern. An oberster Stelle steht deshalb, dass die Trinkflasche auslaufsicher ist. Dies kann ein Hersteller durch Dichtungsringe oder andere Verfahren gewährleisten.

Bruchsicher: Besteht die Kleinkind-Trinkflasche aus Glas, sollte dieses bruchsicher sein. Eine 100%ige Garantie wird zwar niemand geben, aber es existieren schon deutliche Unterschiede. Die Glaszusammensetzung sowie dessen Stärke, entscheiden über seine Bruchfestigkeit.

Isoliert: An kalten Tagen einen wärmenden Tee griffbereit haben. Mit einer isolierten Trinkflasche kein Problem. Edelstahl und Glas eignen sich dafür am besten. Ein doppelwandiger Aufbau sorgt dafür, dass im Inneren die vorherrschende Temperatur möglichst lange gehalten wird. Dieser Effekt kann bis zu 24 Stunden andauern und das auch bei kalten Getränken im Sommer. Allerdings geht damit ein höheres Gewicht der Flasche einher. Weshalb du sie nur mitgeben solltest, wenn wirkliche Bedarf dafür besteht.

Teesieb / Fruchteinsatz: Mit diesem Extra kannst du Wasser mit Geschmack direkt in der Flasche zubereiten. Gib die losen Teeblätter zum Aufkochen hinein oder ein paar frisch zugeschnittene Fruchtstücke. Entferne sie nach einigen Minuten wieder. Fertig ist eine leckere Erfrischung, frei von Zusatzstoffen.

Mit Strohhalm: Es grenzt schon an ein Wunder, aber mit Strohhalm trinken die meisten Kinder deutlich mehr. Warum nicht also eine Kinder-Trinkflasche mit Strohhalm kaufen? Wichtig ist dabei nur die regelmäßige und gründliche Reinigung. Dafür gibt es sehr feine Flaschenbürsten von geringem Durchmesser.

Kohlensäure: Wir selbst würden einem Kleinkind keine Kohlensäure zu trinken geben. Solltest du es vor haben, sollte die Trinkflasche dafür ausgelegt sein. Andernfalls könnte sie nach einem kräftigen Schütteln undicht werden.

Trageschlaufe: Wenn Kleinkinder mit ihrer Trinkflasche toben und spazieren gehen, kann eine Trageschlaufe nicht verkehrt sein. Sie erleichtert das Tragen und verhindert so manchen Absturz.

Spülmaschinengeeignet: Gerade bei Kleinkindern ist ein tägliches Ausspülen empfohlen. Alle Eltern kennen den chronischen Zeitmangel. Weshalb es sinnvoll ist, wenn die Trinkflasche in die Spülmaschine gestellt werden darf. Manchmal gilt dies nicht für den Deckel. Bspw. bei Einsätzen aus Holz (Bambus o.Ä.). Mindestens einmal die Woche solltest du die Flasche zudem gründlich reinigen. Eine Flaschenbürste hilft dabei.

Form / Größe / Gewicht

Die maximale Höhe einer Trinkflasche richtet sich nach dem Rucksack deines Kindes. Sollte sie seitlich in einer Netztasche transportiert werden, achte darauf, dass wenigstens die Hälfte vom Flaschenkörper darin steckt.

Ebenso kann die Form relevant sein, um alles in der Tasche angemessen verstauen zu können. Essen und Spielzeug sind stets mit von der Partie. Manchmal auch ein ganzes Set an Wechselsachen.

Zubehör

Für Glasflaschen gibt es Schutzhüllen aus Silikon, Nylon und Neopren. Sie verbessern die Haptik und bringen Kinderhände bei Heißgetränken auf etwas Entfernung. Ebenso bewahren sie Trinkflaschen vor Rissen oder Beulen, sollten diese einmal zu Boden gehen.

Verwendet das gewählte Modell Dichtungen, wird hier von Zeit zu Zeit ein Austausch notwendig sein. Entweder liefert der Händler gleich ein paar mit oder du kannst sie zumindest bei ihm nachbestellen.

Egal für welche Trinkflasche du dich entscheidest, eine paar passende Bürsten sind immer sinnvoll. Gerade die Reinigung bei schmalen Flaschenöffnungen ist eine Herausforderung. Sitzen Reste vom Infused Water o.Ä. fest, reicht heißes Ausspülen meist nicht.

Design

Kleinkinder mögen ihre Meinung schnell wechseln. Dennoch würden wir sie, dem Spaß zuliebe, bei der Design-Entscheidung mitbestimmen lassen. Du könntest ganz klassische Rosa, Lila oder Pink für Mädchen wählen. Jungen finden dagegen meistens Trinkflaschen in Blau, Schwarz oder dunklem Grün cool. Fernab dieser Klischees, werden viele Flaschen mit liebevollen Mustern verziert. Nachdem du alle anderen Details geklärt hast, wirst du hierfür noch etwas Zeit benötigen.

Zusammenfassung

Fazit: Zeit lassen und mit Bedacht wählen

Heutzutage ist es eine Leichtigkeit, Trinkflaschen fürs Kleinkind ohne Plastik zu kaufen. Jedoch müssen auch andere Aspekte beachtet werden. Wie die Wahl des Materials und der damit verbundenen Vorteile sowie Nachteile.

Ob Glas, Edelstahl oder Aluminium: Sie alle sind frei von Weichmachern, BPA und anderen gesundheitlichen Gefahren. Volumen und Ausstattung gilt es dem Bedarf anzupassen. Die Trinkflasche soll dein Kind stets mit Wasser versorgen, aber dennoch nicht mehr Gewicht als nötig besitzen.

Beim Design genießt du bzw. dein Kind die freie Auswahl. Von einfarbig gestalteten Trinkflaschen, bis hin zu aufwendig verziertem Glas, ist alles verfügbar. Im Verlauf dieses Ratgebers findest du unsere Empfehlungen. Schau jetzt nach, welche Trinkflasche davon für deinen Nachwuchs geeignet sein könnte.


FAQ: Beliebte Fragen rund um Kleinkinder-Trinkflaschen

Wir sind fast am Ende unseres Ratgebers angekommen. Hier sind noch ein paar Fragen, welche bislang unbeantwortet blieben:

Diese Zielgruppe ist zu speziell, um ihnen eigene Testberichte zu widmen. Der hohe Aufwand rechtfertigt den Nutzen nicht. Dabei braucht es auch keinen konkreten Trinkflaschen Test für Kleinkinder. Du solltest dich lediglich belesen, was die bekannten Verbrauchermagazine in punkto Schadstoffen und Sicherheit gefunden haben.

Die aktuellste Untersuchung fanden wir bei Konsument.at. Einem Portal, welches in seinen Ansprüchen der „Stiftung Warentest“ ähnelt. Elf verschiedene Modelle kamen in 2020 auf den Prüfstand. Darunter befanden sich Marken wie Sigg, Klean, Camelbak, Emil und Tupperware. Nur ein Modell versagte beim Test auf Schadstoffe.

In 2019 wandte sich auch „Ökotest“ einigen Trinkflaschen aus verschiedenen Materialien zu. Darunter Kunststoff, Edelstahl, Aluminium sowie Tritan. Die Hälfte von ihnen erhielt die Testnote „sehr gut“.
  • Am besten in unserem Trinkflaschen-Shop. Hier findest du die beliebtesten Modelle für Kinder. Unser Sortiment wird stetig erweitert. Wir legen dabei viel Wert auf nachhaltige Materialien. Zum Schutz der Umwelt und unserer Gesundheit.
  • Möchtest du vorab eine Trinkflasche für Kleinkinder in die Hand nehmen, besuche einen Kinder- und Babyausstatter. Davon gibt es mindestens einen in jeder größeren Stadt. Vor Ort kannst du dir verschiedene Modelle zeigen und dich beraten lassen.
  • Ebenso existieren auf Familien spezialisierte Firmen, welche ihre Waren online in eigenen Shops vertreiben. Earnstings Family zum Beispiel.
  • Hast du den größtmöglichen Produktvergleich zum Ziel, so rufe den Versandhandel von Amazon oder eBay auf. Auf diesen Plattformen sind fast alle namhaften Marken vertreten.
% Sale %

Aktuelle Angebote für Trinkflaschen für Kleinkinder

Lust auf satte Rabatte? Wir haben abschließend tagesaktuelle Angebote für dich vorbereitet. Hier kannst du richtig Geld sparen und trotzdem hochwertige Trinkflaschen für Kleinkinder kaufen:

AngebotAngebot Nr. 1
Philips AVENT SCF798/02 Strohhalmbecher, Rosa
Philips AVENT SCF798/02 Strohhalmbecher, Rosa
Design ermöglicht eine gesunde Zahnentwicklung, von US Zahnärzten empfohlen; Kompatibel mit anderen Philips Avent Flaschen und Bechern
9,99 EUR −19% 8,11 EUR
AngebotAngebot Nr. 4
NUK First Choice Kiddy Cup Trinklernbecher | 12+ Monate | auslaufsichere | beißresistenter Trinkschnabel | Clip & Schutzkappe | 300 ml | BPA-frei | Grün
NUK First Choice Kiddy Cup Trinklernbecher | 12+ Monate | auslaufsichere | beißresistenter Trinkschnabel | Clip & Schutzkappe | 300 ml | BPA-frei | Grün
Gut für die Zähne: Robuste Trinkhülle hält kleinen Zähnchen stand; Fester Halt für kleine Hände: Taillierte Form für besseren Halt
7,99 EUR −13% 6,99 EUR
AngebotAngebot Nr. 7
NUK Disney Mickey Mouse rinkflasche für Kinder ab 36 Monate,450ml, grau
NUK Disney Mickey Mouse rinkflasche für Kinder ab 36 Monate,450ml, grau
Fasst 450 ml Flüssigkeit – ideal bei Spiel und Sport; Auslaufsichere Push-Pull-Tülle aus Silikon für einfaches Öffnen und Schließen
9,99 EUR −10% 8,99 EUR
AngebotAngebot Nr. 8
nip Kids Cup Sportflasche mit Push-Pull, 18 Monate+, 330 ml, Junge
nip Kids Cup Sportflasche mit Push-Pull, 18 Monate+, 330 ml, Junge
Mit auslaufsicherem und zahnfreundlichem Push-Pull Aufsatz; Integriertes Ventil vermeidet das Schlucken von Luft
5,49 EUR −9% 4,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 12.10.2021 / Haftungsausschluss für Preise / Affiliatelinks (Werbung) / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API